Solidarität mit Zwangsräumung in Düsseldorf

Veröffentlicht: 29. September 2013 in Wir Bleiben Alle
Schlagwörter:, , ,

Zwangsräumung Verhindern NRW

Ohne einen Cent Mietschulden wird am 27. Mai ein Düsseldorfer wohl Opfer einer Zwangsräumung. Der Kampf um die Wohnung dauerte bereits drei Jahre. Hintergrund sind Schwierigkeiten mit früheren Nachbarn, die inzwischen verzogen sind. Dem Mieter der Genossenschaftswohnung wurde damals allerdings die Mitgliedschaft gekündigt. Deshalb wird die Wohnung nun zwangsgeräumt. Und das obwohl es mit den jetzigen Nachbarn überhaupt keine Schwierigkeiten mehr gibt. Hätte man den Mieter wieder in die Genossenschaft aufgenommen, wäre das Problem gelöst gewesen.

Erst am Abend vor der drohenden Räumung haben wir erfahren, dass der Betroffene bereits Kontakt zum Bündnis „Zwangsräumung Verhindern NRW“ hatte. Die Informationen über seine bevorstehende Räumung drang trotzdem nicht rechtzeitig zu den Aktivisten durch. Zwangsräumungen sind in fast allen Fällen nicht vereinbar mit den Grundrechten. Wir betrachten daher auch diese Zwangsräumung als unnötig und nicht legitim und erklären uns solidarisch.

Falls jemand in eine ähnliche Situation gerät, kann er sich jederzeit an das…

Ursprünglichen Post anzeigen 40 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s